Johan Wideman kehrt nach einiger Zeit außerhalb der Process Control Group als Geschäftsführer zu Linder Medical zurück. Nachdem Linder Medical die Rechte am Quadro von Getinge erworben hat, wo Johan eine treibende Kraft war, befindet es sich nun in einer Marktentwicklungsphase. Nach der Entwicklung des Unternehmens und seiner Produktionseinheit wird das Kernprodukt, der Quadro-Sterilisator, über ausgewählte Distributoren wieder eingeführt. Die Produktion befindet sich in einer neuen Fabrik nördlich von Göteborg, Schweden.

“Es ist eine große Freude, Johan wiederkommen zu sehen”, sagt Dag Köhlqvist, Hauptinhaber von Linder Medical. „Johan verfügt über langjährige Erfahrung in der globalen Automobilindustrie und als Unternehmer. Seine Erfahrung und seine Bereitschaft, das Geschäft voranzutreiben, werden für uns einen großen Unterschied machen. Das wird uns als Organisation und Unternehmensgruppe stärken. “

Johan ist nicht nur Geschäftsführer von Linder Medical, sondern übernimmt auch die Führung der Schwesterunternehmen der Process Control Group wie PK Green Technology.

„Es ist gesund, neue Kräfte und Ideen in unsere Branche zu bringen“, fügt Gert Linder, Mitinhaber von Linder Medical AB, hinzu. „In einem sich verändernden Markt sind Einflüsse und das Denken anderer Branchen wichtig, um Produkte, Dienstleistungen und Kundenangebote zu entwickeln“, fährt er fort.

„Wir sind eine schnelllebige Organisation mit umfassendem Wissen in unserem Kerngeschäft, der Infektionskontrolle. Dies macht unser Angebot stark und wir können eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten. Darüber hinaus haben wir einen guten Plan, um das Volumen zu erhöhen, unsere Organisation weiter auszubauen und gleichzeitig mit Qualität zu liefern “, sagt Johan.

Johan hat seine Arbeit als Geschäftsführer bereits begonnen und wir heißen ihn herzlich willkommen.